Stationäre Pflege

171 Pflegeplätze bieten Ihnen einen Lebensraum, der sich an Gewohntem, also am Alltag, orientiert. Betreuung heißt für uns, dass Sie sich zu Hause fühlen und Lebensqualität in einem neuen Umfeld finden. Körperliche, geistige und emotionale Möglichkeiten der Betätigung werden geschaffen und unterstützen Ihre individuellen Bedürfnisse.

Zum Leistungsangebot zählen neben vollstationärer Pflege auch Kurzzeit- und Verhinderungspflege. Zwischen der Einrichtung und den Landesverbänden der Pflegeversicherung besteht ein Versorgungsvertrag gemäß § 72 SGB XI. Die Betreuung wird Tag und Nacht durch examiniertes und qualifiziertes Pflegepersonal sichergestellt. Die gebotenen Leistungen umfassen alle Pflegegrade und beinhalten Allgemeine- und Behandlungspflege, Mobilisierung, Beratung und Betreuung. Der Aufenthalt in unserer Einrichtung ist zeitlich unbefristet.  

Unsere Pflegeleistungen im Überblick
- Allgemeine Pflege
z. B. Hilfe bei der Körperpflege, beim An- und Auskleiden, beim Toilettengang, Prophylaxen, Beobachtung und Kontrolle von Körperfunktionen, Mobilitätstraining, Hilfen bei der Nahrungsaufnahme, Inkontinenztraining

- Behandlungspflege (entsprechend ärztlicher Verordnung)
z. B. Stellen und Überwachung der Medikation, Verbände, Injektionen, Einreibungen, Inhalationen, Blutzuckerwertbestimmung, Wundversorgung, Stomaversorgung, Einläufe, Wärme- und Kälteanwendungen, Wickel, medizinische Bäder, enterale Ernährung

- Betreuung
z. B. Beschäftigungstherapie in Einzel- und Gruppenarbeit, Orientierung zu Ort/Zeit/Person, Unterstützung bei der Erledigung persönlicher Angelegenheiten, Angehörigenarbeit, Beratung, Seelsorge

Kurzzeitpflege

In der Kurzzeitpflege werden Pflegebedürftige für einen Zeitraum von bis zu 4 Wochen gepflegt und betreut. Die Kurzzeitpflege nach § 42 SGB XI ist z. B. zur Überbrückung nach Krankenhaus- oder Reha-Aufenthalten gedacht, solange die häusliche Pflege zeitweise nicht, noch nicht oder nicht im erforderlichen Umfang erbracht werden kann. Sie ist sinnvoll zur Vermeidung von vollstationärer Heimaufnahme in Krisensituationen, z. B. als Nachsorge infolge eines Krankenhausaufenthaltes mit dem Ziel der Rückkehr in die eigene Wohnung oder bei Renovierungsarbeiten in der eigenen Wohnung. Die Kurzzeitpflege kann um weitere 4 Wochen unter Inanspruchnahme der Verhinderungspflege verlängert werden.

Urlaubs- bzw. Verhinderungspflege

Die Verhinderungspflege entlastet pflegende Angehörige, die aufgrund von Urlaub, Krankheit oder sonstiger Abwesenheit oder Verhinderung nicht in der Lage sind, ihren Pflegeauftrag in diesem Zeitraum wahrzunehmen. Die Leistungen entsprechen der stationären Dauerpflege.

Bei bereits feststehenden Terminen empfiehlt es sich rechtzeitig den Kurzaufenthalt zu buchen, da gerade in den Sommermonaten eine intensive Nachfrage besteht.

Gerne beraten wir Sie zu den verschiedenen Möglichkeiten und zeigen Ihnen auf, welche Leistungen Sie hierbei von Ihrer Pflegekasse erhalten können.


 

SPG Senioren- und Pflegeheim "Strandperle" - Wohnen direkt am Meer ...SPG Senioren- und Pflegeheim "Strandperle" - Wohnen direkt am Meer ...
Internet Service und Marketing Agentur "ISuMA Torsten Bothe" Rostock Warnemünde